Das CJD - Die Chancengeber CJD Bayern

Projekte 2019

Die Projekte werden im Rahmen des Jugendmigrationsdienstes durchgeführt und sind über den Förderverein mitfinanziert.

Hausaufgabenhilfe

Schulische Unterstützung für junge Zuwanderer  

Hausaufgaben – für viele Schüler sind sie ein tägliches Problem. Nicht so für  die jungen Migranten,  die eine Hausaufgabenhilfegruppe besuchen. Seit mehreren Jahren organisiert der CJD Jugendmigrationsdienst die außerschulische Hausaufgabenhilfe mit Schwerpunkt Deutschförderung für junge Zuwanderer.

Jede Gruppe kann zweimal wöchentlich  von 4 bis 7 Schüler besucht werden. Zur Förderung der Deutschkenntnisse bearbeiten die Schüler nach Erledigung der Hausaufgaben zusätzlich noch Arbeitsblätter.  Sprachspiele zur Stärkung der Ausdrucksfähigkeit runden jeden Nachmittag ab.

Im Schuljahr 2018/2019 werden 2 Gruppen an der Luitpold-Mittelschule Amberg angeboten, die überwiegend von Schülern der Übergangsklassen besucht werden.

Der Besuch der Gruppe ist für die Schüler kostenlos, die Betreuer erhalten eine Aufwandsentschädigung.

Finanziert wird dieses Angebot über das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration.

Zudem erhalten einige Schüler aus weiterführenden Schulen, sowie nach dem Wechsel aus einer Übergangsklasse in eine Regelklasse, gezielte Nachhilfe in Fächern wie Deutsch und Englisch. Dies wird finanziert über das Förderprogramm "Bildung und Teilhabe" bzw. Spenden des CJD-Fördervereins.

 

 

Interkulturelle Filmnacht

Filmnacht 2019
Essen

Bereits seit 2016 veranstaltet der „Verein zur Förderung der Arbeit des CJD Sulzbach-Rosenberg“ gemeinsam mit Andy Wörz, dem Inhaber des Ring-Kinos in Amberg, die Interkulturelle Filmnacht. Dieser Samstag Ende März / Anfang April ist für viele schon ein fester Termin, den sie um nichts in der Welt verpassen möchten. 

Es werden jeweils zwei Filme gezeigt, die sich mit dem Thema Migration und Integration beschäftigen. Zunächst ein ernsterer, nachdenklicher Film und nach der Pause noch etwas Heiteres zum Schmunzeln und Lachen. 

Dieses Jahr am 30.03.2019 – unter dem Motto  „Perspektiven“ - sind das die Filme 

"Auf der Seite der Braut" und "Monsieur Claude und seine Töchter"

Zwischen den Filmen  gibt es eine längere Pause, in der Fingerfood aus verschiedensten Ländern gereicht wird. Viele Restaurants aus Amberg und dem Landkreis Amberg-Sulzbach unterstützen uns durch die Spende von Speisen und Getränken. 

Wichtig ist uns vor allem, eine Möglichkeit zur Begegnung und zum Austausch zu bieten. Viele unserer jungen Klienten sind dabei, um zu helfen, aber auch, um mit Interessierten ins Gespräch zu kommen und Einblicke in ihr Leben und ihre Kultur zu gewähren.

Karten gibt es im Vorverkauf unter 09661/9434 oder www.ring-theater.de zu 20€