Das CJD - Die Chancengeber CJD Bayern

Kraftsport trotz Asthma

13.04.2018 CJD Berchtesgaden – Gesundheit – Bildung - Beruf « zur Übersicht

Asthmatiker können trotz ihrer Atemwegserkrankung im Fitnessstudio sehr gut ein Krafttraining absolvieren. Voraussetzung ist, dass der Asthmatiker seine Krankheit im Griff hat. Wie das geht, können junge Asthmatiker bei einem speziellen Asthma-Camp in den bayerischen Alpen lernen.

„Wer mit seinem Asthma immer kontrolliert umgeht, kann viel erreichen, trotz des Asthmas“, sagt Dr. Gerd Schauerte vom CJD Berchtesgaden – Asthmazentrum. Unter den Augen des pädiatrischen Pneumologen und Allergologen zeigen muskulöse junge Asthmatiker, was er meint. Sie stemmen eine 40 kg schwere Langhantel. Danach kommen dann noch die Kurzhanteln dran. Die Atmung der Jungen wird geräuschvoller, aber sie wissen, wie weit sie sich belasten können. Bei einem Asthma-Camp im CJD Berchtesgaden – Asthmazentrum trainieren sie ihre Selbstwahrnehmung, so dass sie das Asthma gut einschätzen können. Auf dem Schulungsplan stehen auch medizinisches Wissen, der richtige Umgang mit den Medikamenten und die Auslösevermeidung. „Die medikamentöse Therapie ist ganz wichtig“, erklärt Dr. Gerd Schauerte. Als Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Asthmaschulung im Kindes- und Jugendalter weiß er sehr genau, dass viele junge Asthmatiker ihre Medikamente oft nicht richtig anwenden. „Im Camp vermitteln die Trainer den Patienten deshalb die richtige Inhalationstechnik“, so Dr. Schauerte. „Außerdem lernen sie, im Alltag mit dem Asthma richtig umzugehen, Auslöser zu vermeiden und wie sie sorglos Sport machen können.“ Die „Kraftsportler“ haben auf jeden Fall das Asthma und die Hanteln schon gut im Griff: Nach einer kleinen Pause packen sie sich wieder die Kurzhanteln und machen noch einmal 12 Wiederholungen.