Das CJD - Die Chancengeber CJD Bayern

Das Leben im Kloster

04.04.2019 CJD Berchtesgaden Realschule « zur Übersicht

Siebtklässler der Realschule der CJD Christophorusschulen Berchtesgaden besuchten im Rahmen des katholischen Religionsunterrichts das Franziskanerkloster in Salzburg.

„Das werteorientierte Bildungsangebot unserer Realschule beinhaltet einen religionspädagogischen Schwerpunkt“, betont Realschulleiter Wolfgang Greiner, „deshalb umfasst unser Schulleben auch Exkursionen wie für die 7. Klassen, die ein Kloster besuchen.“

Beim Besuch der Klasse 7c der Realschule der CJD Christophorusschulen Berchtesgaden befragten die Schüler Pater Thomas, den Leiter des Klosters zum Leben im Kloster. Als Ordensmann hat er sich durch ein Gelübde zu lebenslanger Armut, Ehelosigkeit und Gehorsam verpflichtet. So ist er seit 30 Jahren in der Ordensgemeinschaft, wobei er ganz bewusst Franziskaner wurde, weil er sich um arme Menschen kümmern wollte. Die Franziskaner unterhalten in Salzburg unter anderem eine Suppenküche für Obdachlose.

Neben ihren täglichen Gebetszeiten (6.00 Uhr Laudes/12.00 Uhr Non/17.30 Uhr Vesper) bieten die Franziskaner Gottesdienste in der benachbarten Franziskanerkirche an. Sie werden von den sieben Mönchen im Kloster, die zugleich auch Priester sind, geleitet. Als Priester können sie Sakramente wie Taufe, Hochzeiten, Beichte und Eucharistie spenden bzw. begleiten. Die sieben Mönche, die im Kloster leben, haben ein Durchschnittsalter von 58 Jahren. Da die Mehrheit unter 60 Jahren alt ist, darf die seelsorgliche Arbeit der Gemeinschaft in Salzburg für die nächsten 30 Jahre als gesichert gelten.

Das Kloster bietet neben den genannten Aufgaben eine Art Praktikum an. Junge Menschen können in der Suppenküche, bei der notwendigen Büroarbeit sowie bei der Vorbereitung der Heiligen Messen mithelfen und das Leben im Kloster kennenlernen. Es besteht auch die Möglichkeit, für eine begrenzte Zeit im Kloster mit zu leben. Neu aufgenommene Mönche werden im sogenannten „Noviziat“ jedoch nicht in Salzburg, sondern in einem eigenen Kloster in Graz ausgebildet. BU: Siebtklässler der Realschule im Gespräch mit Pater Thomas in der Gebetskapelle der Franziskaner.