Das CJD - Die Chancengeber CJD Bayern

Bernd Sibler zu Besuch bei CJD

21.03.2018 CJD Christophorusschulen Berchtesgaden « zur Übersicht

Eine hochrangige Delegation um den bisherigen Kultusstaatssekretär und jetzt gerade neu ernannten Staatsminister für Bildung Bernd Sibler besuchte zusammen mit Vertretern der Wintersportverbände die CJD Christophorusschulen Berchtesgaden – Eliteschule des Sports. Dabei informierten sich die Besucher über die Förderung von jungen Nachwuchsleistungssportlern in Berchtesgaden.

„Von den Trainingsmöglichkeiten ist das alles optimal ausgestattet, die Kooperation mit den Sportverbänden klappt hervorragend und die jungen Menschen fühlen sich wohl“, lobte Bernd Sibler die Sportförderung an den CJD Christophorusschulen Berchtesgaden – Eliteschule des Sports. „Hier wird wirklich gute Arbeit sowohl im sportlichen als auch im intellektuellen Bereich gemacht“. Bei seinem Besuch wurde Bernd Sibler u.a. begleitet von MdL Max Gibis, dem Präsidenten des Skiverbandes Bayerwald und von Engelbert Schwaiger, dem Vizepräsidenten des BSV. Die Besucher zeigten sich beeindruckt von dem noch im Bau befindlichen „Haus der Athleten“ auf dem Schul- und Internatsgelände. „Wenn das neue Gebäude zum Schuljahr 2018/19 von voraussichtlich 75 jungen Athleten bezogen wird, bietet sich die Gelegenheit, die Erfolgsgeschichte von Pyeongchang fortzuschreiben“, so CJD-Sportkoordinator Christian Scholz. „Erstmals haben wir in einem unserer Internatsgebäude auch fünf Wohnplätze für Sportler mit Handicap. So können wir auch den Paralympic-Teilnehmern von Morgen eine schulische Heimat bieten.“ Bei den olympischen Winterspielen von Pyeongchang errangen ehemalige CJD Schüler neun Medaillen. „Vielleicht sind da künftig auch Medaillen aus dem paralympischen Bereich dabei“, so Christian Scholz. An den CJD Christophorusschulen Berchtesgaden werden bereits seit über 40 Jahren junge Leistungssportler gefördert, so dass sie erfolgreich schulische Bildung und sportliche Karriere verbinden können.